Wie sieht die Beschaffung im öffentlichen Bereich aus?

Projekt zum Beschaffungswesen.

Neben dem Erwerb von betriebswirtschaftlichen Grundlagen durch die Dozentin Rita Göbel-Porz hatten Studierende der HöV im Rahmen eines zweitätigen Projektes die Möglichkeit, sich beim Beschaffungsamt des Bundesministeriums des Innern (BeschA) in Bonn zu informieren.

Genauso wie beim Land Rheinland-Pfalz gibt es auch auf Bundesebene eine zentrale Plattform, die über Rahmenverträge Standardprodukte zur Verfügung stellt. Einen interessanten Einblick zum Thema „Nachhaltige Beschaffung“ gab es durch die beim BeschA organisatorisch angegliederte Kompetenzstelle für nachhaltige Beschaffung (KNB). Sie schult und berät als zentrale Informationsstelle für nachhaltige Beschaffung den Bund, die Länder und Kommunen.