Verwaltung des behördlichen Schriftguts

Thema des Hochschulforums 2018 an der HöV

Beim gemeinsamen Projekt der HöV und der Landesarchivverwaltung Rheinland-Pfalz beschäftigten sich, unter Leitung ihrer Dozenten Melanie Schwarzer und Dirk Roselt, die Studierenden des Fachstudiums I einen Tag lang mit Fragen rund um die Verwaltung des behördlichen Schriftguts.

„Eine geordnete Schriftgutverwaltung ist wichtig um das behördliche Handeln aufgabenbezogen, rechtskonform und nachvollziehbar zu steuern, zu strukturieren, zu organisieren und zu verwalten, egal ob in analoger oder digitaler Umgebung“, führte Dr. Beate Dorfey in ihrem einführenden Impulsvortrag aus. Neben ihr vermittelten auch Dr. Daniel Heimes, Dr. René Hanke sowie Dr. Jörg Pawelletz vom Landeshauptarchiv in Koblenz den Studierenden in mediengestützten Workshop Einheiten Grundlagenkenntnisse rund um das Thema der Schriftgutverwaltung. Die vermittelten Inhalte wurden in Kleingruppen an praxisorientierten Übungsfällen angewandt und in der gemeinsamen Abschlussveranstaltung im Rahmen eines Online-Quiz mit den Experten aus der Praxis reflektiert. Die Beamtinnen und Beamten von morgen erlangten durch die Veranstaltung wichtige Erkenntnisse für die tägliche Arbeit in ihrer Behörde.