„Segen bringen, Segen sein. Gemeinsam gegen Kinderarbeit – in Indien und weltweit!“

Unter diesem Leitwort besuchten auch in diesem Jahr die Sternsinger der katholischen Pfarrei St. Veit zum Jahresbeginn die HöV.

Die Kinder trugen Lieder und Segenssprüche vor und brachten an der Eingangstür die Segensformel "C+M+B 2018" (Christus mansionem benedicat  - Christus segne dieses Haus) an.

Rund um den Jahreswechsel ziehen die Sternsinger von Tür zu Tür, schreiben mit Kreide den Segen "20*C+M+B+18" über die Haustüren, singen und bitten um Spenden für Gleichaltrige in Not.

Träger der Aktion Dreikönigssingen sind das Kindermissionswerk ‚Die Sternsinger‘ und der Bund der Deutschen Katholischen Jugend (BDKJ). Seit ihrem Start 1959 hat sich die Aktion zur weltweit größten Solidaritätsaktion von Kindern für Kinder entwickelt. Mehr als eine Milliarde Euro wurden seither gesammelt, mehr als 71.700 Projekte und Hilfsprogramme für Kinder in Afrika, Lateinamerika, Asien, Ozeanien und Osteuropa unterstützt. Bei der 59. Aktion zum Jahresbeginn 2017 hatten die Mädchen und Jungen aus 10.328 Pfarrgemeinden, Schulen und Kindergärten rund 46,8 Millionen Euro gesammelt. Mit den Mitteln fördert die Aktion Dreikönigssingen weltweit Projekte in den Bereichen Bildung, Gesundheit, Pastoral, Ernährung, soziale Integration und Nothilfe. (Quelle: Die Sternsinger (2018): 39 Sternsinger schreiben Segen ans Portal von Schloss Bellevue, Pressemitteilung, 22.12.2017 Online unter https://www.sternsinger.de/presse/pressemitteilungen/detail/news/39-sternsinger-schreiben-segen-ans-portal-von-schloss-bellevue/ (aufgerufen 05.01.2018))