Hochschulforum 2018

Ruanda kennen lernen und erleben

250 Studierende der HöV haben sich in verschiedenen Workshops mit dem rheinland-pfälzischen Partnerland Ruanda auseinander gesetzt.

Mit einem Impulsvortrag vom Präsidenten des Partnerschaftsvereins Rheinland-Pfalz/Ruanda e.V. Dr. Richard Auernheimer und einer Liveschaltung ins Partnerbüro in Kigali begann das Hochschulforum 2018 in der Aula der HöV.

Nach der Eröffnung der Veranstaltung teilten sich die Teilnehmerinnen und Teilnehmer auf 12 Workshops auf. In diesen wurden die verschiedensten Themen rund um Ruanda wie das Land, die Geschichte, die Bildung, die interkulturellen Kompetenzen, das Essen und Trinken sowie die Gesellschaft und Kultur von Ruanda, erarbeitet. Unterstützt wurde das ganze durch mehrere Gastredner, darunter waren Dr. Carola Stein, Referatsleiterin Referat "Partnerland Ruanda" im MdI, Michael Nieden, Leiter der Geschäftsstelle des Partnerschaftsvereins Rheinland-Pfalz/Ruanda e.V., Alois Stroh, Vizepräsident für Qualifizierung, Vereinsberatung und Schule & Fußball vom Fußballverband Rheinland und Doreen Eismann, Projektleiterin Partnerschaftskonferenzen, Runde Tische und kommunaler Verwaltungsaustausch RLP-Ruanda von der Engagement Global gGmbH Service für Entwicklungsinitiativen. Weitere interessante Workshops waren auch die bereits laufende Kooperationsarbeit in Rheinland-Pfalz oder die Kommunale Entwicklungspolitik. Außerdem gab es einen Workshop zum Thema Pressearbeit, in dem die Teilnehmer/innen unter anderem Interviews mit den Gastrednern führten.

Die endgültigen Ergebnisse wurden nach einer Nachbereitungsphase bei einem Gallery Walk präsentiert und diskutiert.