Hautnah dabei!

Versammlungsrecht in der Praxis.

Eine Studiengruppe der HöV besuchte unter Führung der Dozenten Dietrich Rühle und Dr. Holger Konrad in Landau die Demonstration zweier politischer Gruppierungen. Das ideologisch eher der PEGIDA nahestehende „Frauenbündnis Kandel“ und das „Bündnis gegen Rechts – Aufstehen gegen Rassismus Südpfalz“ demonstrierten dort wie jeden Monatsanfang zu Immigrationsfragen. Ziel des Projektes war es, den Studierenden praktisch vor Augen zu führen, wie Polizei und Versammlungsbehörde den Schutz der öffentlichen Sicherheit bei ordnungsrechtlich brisanten Versammlungen umsetzen und gleichzeitig das Grundrecht auf Versammlungsfreiheit schützen. Die Studierenden hatten die Möglichkeit, sich in der Einsatzzentrale der Polizei über die Vorbereitungen und Kontrollmaßnahmen informieren zu lassen. Sie wurden während der Demonstration von Beamten der Schutzpolizei Landau begleitet, gesichert und auf interessante Abläufe hingewiesen. Ein Einblick in die Arbeit der Polizei und Ordnungsbehörden, die die Studierenden nachhaltig beeindruckte.