EU-Brüssel-Projekt

Studiengebietsübergreifendes Projekt der Studiengebiete Interaktion und Kommunikation und Staats- und Verfassungsrecht

Im Rahmen der Projekttage wurde diesjährig zum zweiten Mal die Möglichkeit einer Exkursion nach Brüssel zur europäischen Union unter Leitung der Dozenten Michael Eckhardt und Dr. Anja Ehlers angeboten.

Bereits am Abend des Anreisetages wurde die Gruppe in der Landesvertretung des Landes Rheinland-Pfalz von deren Leiterin Dr. Johanna Becker-Strunk begrüßt und von ihrer Mitarbeiterin Birgit Werner bei einem gemeinsamen Abendessen in das bevorstehende Programm eingeführt.

Am zweiten Tag stand zunächst die rheinland-pfälzische Landesvertretung im Fokus. Diese wurde fachkundig von ihrer Leiterin Dr. Johanna Becker-Strunk vorgestellt. Sodann informierte die ehemalige Absolventin der HöV Birgit Werner über ihre Arbeit im Herzen von Brüssel. Im Anschluss führte Michael Eckhardt in das Thema des Folgetages, die Sustainable Development Goals, ein und die Studierenden erarbeiteten in Kleingruppen und diskutierten im Plenum konkrete Umsetzungsmöglichkeiten für die aufgestellten 17 Ziele auf kommunaler Ebene. Der Tag endete mit dem Besuch des Films „Iuventa“, der sich mit dem aktuellen Thema der Seenotrettung beschäftigt. Im Anschluss bestand die Möglichkeit mit EU-Parlamentariern und Crewmitgliedern zu sprechen.

Der dritte Tag stand ganz im Zeichen des Europäischen Parlaments. Die Studierenden besuchten die Sitzung des Entwicklungs- und Umweltausschusses, welcher sich schwerpunktmäßig mit den Sustainable Development Goals beschäftigte. Gastredner hierzu war Jeffrey Sachs. Nach der Sitzung berichtete der Abgeordnete Norbert Neuser (SPD) über seine Arbeit in diesem Ausschuss und stand den Studierenden ausführlich Rede und Antwort. Hier konnten auch aktuelle Fragen wie beispielsweise zum Brexit intensiv diskutiert werden.