Bürgerbeauftragte zu Besuch

Die Bürgerbeauftragte des Landes Rheinland-Pfalz, Barbara Schleicher-Rothmund, besuchte die HöV zu einem Meinungsaustausch mit Direktor Klaus Weisbrod.

An dem Gespräch nahmen auch Klaus Lotz, Leiter der Beschwerdestelle für Kinder und Jugendliche, und die Dozentin Dr. Anja Ehlers teil.

Seit 1974 gibt es in Rheinland-Pfalz die Institution des Bürgerbeauftragten. Mehr als 138.000 Petitionen wurden seither bearbeitet. Rat- und hilfesuchende Menschen können sich vertrauensvoll an die Bürgerbeauftragte wenden und um Unterstützung bei der Lösung entstandener Probleme mit einer rheinland-pfälzischen Verwaltung bitten. Ziel ist, auf eine einvernehmliche Erledigung hinzuwirken.

Die Beschwerdestelle in der Kinder- und Jugendhilfe bei der Ombudsperson der Bürgerbeauftragten gibt es seit 2017. Ziele sind Information, Unterstützung und Vermittlung im Kontext der Kinder- und Jugendhilfe. Kinder, Jugendliche und ihre Eltern sollen so die Möglichkeit erhalten, sich niedrigschwellig an eine unabhängige Institution zu wenden, die einen Klärungs- und Vermittlungsprozess gestaltet.