23 Teams kämpften um den Wanderpokal der HöV

Team der 17-V-07 holt sich den Turniersieg.

Mit einer Rekordbeteiligung von 23 Teams startete kurz vor Weihnachten das von der Studierendenvertretung organisierte Hallenfußballturnier der HöV. Austragungsort war in diesem Jahr die Maifeldhalle in Polch. Das Team der Studiengruppe 17-V-07 sicherte sich schließlich den von HöV-Direktor Klaus Weisbrod gestifteten Wanderpokal.

Für gute Stimmung sorgten die einzelnen Fangruppen der Mannschaften. Mit dem "Kreativ-Preis" wurden diesmal die Fans und die Mannschaft der 16-V-07 mit dem Motto „Kloster Maria Hilf“ ausgezeichnet.

Neben den beteiligten Teams besuchten auch mehrere hundert Zuschauer die rundum gelungene Veranstaltung. Ein besonderer Dank gilt der Studierendenvertretung um den Vorsitzenden Sascha Arndt und dem Turnierleiter und Dozenten Andreas Mattlener.